Heinrich Lübke Haus in Günne am Möhnesee Sauerland barrierefrei

Familienferienstätte in Nordrhein Westfalen, Sauerland, Möhnesee
  • Schlafplätze
    2
  • Schlafzimmer
    1
  • Badezimmer
    1
  • ab €0
    /Nacht

Beschreibung

Zur Übernachtung stehen Ihnen 43 helle, freundliche Appartements zur Verfügung. Alle Doppelzimmer sind mit Dusche, WC und Telefon ausgestattet; Balkon oder Terrasse gewähren den Blick auf den Möhnesee oder die Höhenzüge des Haarstrangs.

Für die Qualität unserer Küche erhalten wir seit Jahren viel Lob von unseren Gästen: vom reichhaltigen Frühstücksbuffet am Morgen über drei Wahlmenüs am Mittag sowie Kaffeepause am Vormittag und Kuchen am Nachmittag bis zum kalt-warmen Buffet am Abend. Auf Anfrage arrangieren wir gerne spezielle Buffets, bereiten regionale Spezialitäten zu und erfreuen Sie während Ihres Seminars zwischendurch mit kleinen Köstlichkeiten.

Die Kapelle des Hauses - dem Heiligen Maximilian Kolbe geweiht - steht allen Gästen jederzeit offen. Das Morgen- und Abendlob sowie die Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen sind spezielle Angebote des Hauses. Pater Willi Heck steht darüber hinaus als Seelsorger für Gespräche zur Verfügung.

Das Haus bietet:
- 200 Betten in Einzelzimmern, Doppelzimmern und Appartements
- Bettwäsche und Handtücher sind vorhanden
- Konferenzräume mit moderner Tagungstechnik
- Hallenschwimmbad, Sauna, Kegelbahn
- Verkehrsgünstige Anbindung
- Voll- und Halbpension

Erholen und Entspannen in Gemeinschaft
Ein Angebot für Einzelreisende, Paare und Gruppen
Die angenehmen und gepflegten Spazierwege mit Ruhebänken, der nahe See und das jeweils jahreszeitlich abgestimmte Ferienprogramm mit geselligen Veranstaltungen und Ausflügen gewährleisten einen erholsamen und erlebnisreichen Urlaub.

Das Heinrich Lübke Haus mit seiner vielseitigen und gepflegten Ausstattung bietet Einzel- und Doppelzimmer; davon sind einige behindertenfreundlich eingerichtet.
Pflegebetten sind in begrenzter Anzahl vorhanden.


Pflegeurlaub
Urlaub für Ehepaare, von denen eine Person pflegerische Betreuung benötigt

Besuchen Sie unsere Homepage um Preise und Verfügbarkeiten zu erfahren

Lernen Sie das Haus mit seinen vielfältigen Möglichkeiten kennen und lassen Sie sich einige Tage verwöhnen.

Urlaub mit Kindern am Möhnesee
Ferien am Möhnesee und dazu der große Naturpark Arnsberger Wald, das sind die besten Voraussetzungen für einen gelungenen Familienurlaub. Für alle Familien, ob groß oder klein, ob allein erziehend mit Kindern oder als Großeltern mit Enkelkindern, bietet das Heinrich Lübke Haus zu allen Jahreszeiten ein attraktives Ferienziel. Unsere Highlights sind die qualifizierten Angebote für Kinder und Jugendliche in altersgemäßen Gruppen und unsere Erlebnistage für jung und alt.

Klassenfahrten
Sie suchen etwas Außergewöhnliches? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Seit letztem Jahr gibt es etwas Neues im Heinrich Lübke Haus. Neu im Programm sind themenorientierte und spannende Klassenfahrten für das 3. und 4 Grundschuljahr. Wir bieten Ihnen während ihres Aufenthaltes eine pädagogische Begleitung an, die das vielfältige Programm mit Ihnen durchführt. Wählen sie aus einem der vier Themenschwerpunkte Ihren Favoriten aus und erleben Sie mit Ihrer Klasse einen Ausflug der besonderen Art.

Tagungen
Das Heinrich Lübke Haus verfügt insgesamt über sieben moderne lichtdurchflutete Tagungsräume von 40 bis 100 qm, außerdem über eine Reihe von kleineren Gruppenräumen.
Die Ausstattung der Räume ist modern und auf professionelles, erfolgreiches Tagen ausgerichtet. Sie sind ausgestattet mit Flipchart, Pin-Wänden, Beamer und WLAN. Durch variable Tischformationen und flexible Bestuhlung sind sie an fast jede Gruppengröße anpassbar.
Auf individuelle Wünsche gehen wir gerne ein. Unsere freundlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Ihnen Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen.


---
Das Heinrich Lübke Haus in Möhnesee-Günne wurde im Jahre 2017 mit dem Zertifikat „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Soest“ ausgezeichnet.
Insbesondere die Arbeitszeitmodelle, die gemeinsamen betrieblichen Aktivitäten wie das jährliche Mitarbeitergrillen und der Betriebsausflug sowie die Unterstützung durch Beratung und Hilfestellung bei persönlichen Problemen hatten die Fachjury von der Familienfreundlichkeit des Unternehmens überzeugt. Volker Ruff, Geschäftsführer der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest wies bei der Zertifikatsübergabe darauf hin, dass solche familienfreundlichen Maßnahmen zu mehr Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und einer stärkeren Bindung an das Unternehmen führen. Dafür ist das Heinrich Lübke Haus ein Beispiel.

Standort

Adresse: Zur Hude 9, 59519 Möhnesee-Günne, Deutschland
Postleitzahl: 59519
Breite/Länge: 51.4886553 / 8.050486800000044

Anreise

Mit dem Auto:
Autobahn Dortmund-Kassel (A 44)
bis Abfahrt Nr. 56 Soest/Möhnesee
oder Autobahn Werl-Arnsberg (A 445) bis Ausfahrt Nr. 62 Neheim/Möhnesee

Mit dem Bus:
Ab Bahnhof Soest mit dem Bus der Linie C 4 des Regionalverkehrs Ruhr-Lippe.
Die Abfahrtszeiten an den Werktagen ab Soest Bahnhof (Haltestelle Bahnhof/Brüdertor) zur Endstation Günne - Brüningsen sind ab 7:16 Uhr jeweils stündlich bis 18:16 Uhr.
Die Busse von Günne nach Soest verkehren ebenfalls im stündlichen Rhythmus.

Umgebung

In unmittelbarer Nähe des Hauses finden Sie:
den Möhnesee mit der Staumauer, Schiffsanlegestelle, Wassersport- und Bademöglichkeiten
den Naturpark Arnsberger Wald mit zahlreichen Spazier- und Wanderwege
ein ausgebautes Wegenetz für Radfahrer und Inliner

Freizeitangebote des Urlaubsortes Möhnesee sind u.a.:
Bootsfahrten mit dem Katamaran und dem Shuttleboot über den Möhnesee
das Landschafts-Informations-Zentrum (Liz) Wasser und Wald
der Seepark Körbecke mit vielen Freizeitmöglichkeiten und offener Badestelle
das Wildgehege Völlinghausen und Waldspielplätze
Golfanlagen, u.a. Minigolf, Adventure-Golf, Fußball-Golf
ein Eisportzentrum (geöffnet von Oktober bis März)
Strandbäder, Bootsverleihe (u.a. Ruder-, Tret-, Segelboote)
Bismarckturm, Möhneseeturm und andere markante Aussichtspunkte
vielfältige gastronomische Angebote rund um den See

Als reizvolle Ausflugsziele in der Region bieten sich an u.a.:
Warstein mit der Tropfsteinhöhle am Bilsteinbach, der Waldbrauerei
historische Städte u.a. Soest, Werl, Arnsberg, Lippstadt
die Thermalbäder in Bad Sassendorf und Bad Westernkotten
der Naturerlebniswald in Arnsberg-Vosswinkel
Spaß- und Erlebnisbäder in Soest, Neheim-Hüsten, Warstein und Anröchte
die Freilichtbühne Herdringen und die Waldbühne Hamm-Heessen
der Maxi-Park in Hamm und der Sauerlandpark in Hemer
Dortmund u.a. mit Zoo, Fußballmuseum, Einkaufszentrum
Bochum u.a. mit Planetarium, Bergbaumuseum, Starlight-Express
Paderborn u.a. mit Dom, Kaiserpfalz, größtem Computermuseum der Welt
Freizeitpark Fort Fun, Panorama-Park und Karl-May-Festspiele in Elspe

Unterkunft, Ausstattung und Dienstleistungen

Objekt-Typ
Familienferienstätte
Schlafzimmer
1 Schlafzimmer, 2 Schlafplätze
Doppelbett: 1
Pflegebett: 1
Badezimmer
1 Badezimmer
Badezimmer barrierefrei: 1
Dusche befahrbar: 1
Haltegriffe: 1
Waschbecken: 1
WC: 1
Aussicht
Landschaft unverbaut
Urlaubstypen
Familie
Land
Rollstuhl
See
Senioren
Sport
Wellness
Verpflegung
mit Frühstück
Halbpension
Vollpension
Zugang
Barrierefrei
bedingt barrierefrei
Rollstuhlgerecht
Seniorengerecht
Parken
100 Autos
Parkplatz in der Nähe
Allgemeine Ausstattung
Internet
Schwimmbad
Innenausstattung
Tischtennisplatte
WLan
Außenausstattung
Fahrradabstellplatz
Feuerstelle
Garten
Gartenmöbel
Grill
Liegewiese
Spielplatz
Terrasse
Terrassenmöbel
Aktivitäten im Nahbereich
Golf
Kinderspieleparadies
Kulturangebote
Minigolf
Naturpark
Nordic Walking
Radfahren
Reiten
Rolli-Wandern
Schifffahrt
Schwimmen
Segeln
Surfen
Tischtennis
Wandern
Wassersport

Besondere Hinweise

Anreise: 15:00 / Abreise: 10:00
Eignung
Haustiere: Nein
Rauchen: Innerhalb verboten
Kinder: Ja, toll für Kinder
Langzeitvermietung: Nein
Bedingt Barrierefrei: Ja
Rollstuhlgerecht: Ja

Eintrag noch von keinem Gast bewertet. Sie können der Erste sein, der einen Erfahrungsbericht schreibt.
105 Aufruf(e) Letzte Aktualisierung: 13.02.2019 09:29

Anfrage senden

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder
Rezeption